Noch 24 Tage …

… dann ist es soweit! Das Erste Leipziger Brazzbandfezzt geht in die Startlöcher. Unser Lineup hat sich überraschend und erfreulicherweise um eine Band erweitert: die Fanfare van de Eerste Liefdesnacht aus Amsterdam haben angekündigt ihre Sommertour in Leipzig beim Brazzbandfezzt zu beenden. Das heißt wir haben nunmehr fünf Bands die den Schulhof der Alten Handelsschule zum Kochen bringen werden: Tuba Libre, Blech und Schwefel, Masala Brass Kollektiv, Fanfare van de Eerste Liefdesnacht und die LokalheldInnen von den Brassbanditen.

Drumherum gibts Feuerjonglage, eine BMX-Performance, lecker veganes Essen und letztendlich alles was ihr mitbringt. Mitmachen und Selbermachen ist angesagt🙂

Wir sehen uns am 13. Juli in der Alten Handelsschule, Gießerstraße 75.

Eure Brazzen

————————————-
English Version

Only 24 Days …

… until the start of the First Leipzig Brazzbandfezzt. Our Lineup has experienced a surprising and welcome add-on: the Fanfare van de Eerste Liefdesnacht from Amsterdam is going to end their summertour at our Fezztival. In the end we have five Bands to get the old schoolyard of the Alte Handelsschule cooking and boiling: Tuba Libre, Blech und Schwefel, Masala Brass Kollektiv, Fanfare van de Eerste Liefdesnacht and the local brass-heros Brassbanditinnen.

As a sideshow we are going to show fire-juggling, a BMX-performance, and there will be tasty vegan food. Finally, you are going to find everything here, what you will bring with you. Take part and get involved🙂

See you on July, 13th. at Alte Handelsschule, Gießerstraße 75.

Dieser Beitrag wurde unter Archiv, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Noch 24 Tage …

  1. Steph schreibt:

    Ach verdammter Kack-Sch%&$§🙂
    Wer ist auf die Idee gekommen, das Fezzt diesen Sommer zu machen und nicht diesen Herbst?? Könnt ihr mir ein Shirt oder irgendwas nettes zurücklegen? Sorgt außerdem für gute Fotos + ggf Kamera-Aufnahmen! Ich freu mich schon auf Berichte Ende September!
    Bis bald, ihr Herzen, und beste Grüße aus dem fernen Japan!

    Herzlichst, Steph

    • tutenundtroeten schreibt:

      Konnichiwa Stephan! Schön dass du dich meldest. Uns fehlt deine „nice“-Art und Weise bei Proben und Konzerten sehr und wir freunen uns dich im Herbst wieder in unseren Reihen aufnehmen zu können. Es wird auf jeden Fall einen Mitschnitt unseres Festes der einen oder anderen Art geben und ein T-Shirt werden wir dir bestimmt auch sichern können.
      Machs gut,

      Deine Bratzn und Bratzinnen

Kommentare sind geschlossen.